home

4 Schwimmer, 4 Starts und 4 Medaillen

News >>

Erfolgreichster LüRa-Schwimmer war dabei Lukas Dittrich. Bei vier Starts holte er vier Medaillen über die Strecken  100 Meter Brust, 200 Meter Freistil, 100 Meter Freistil und 200 Meter Lagen.
Dank seiner Ausbeute landete die LüRa am Ende im Medaillenspiegel auf dem 9. Platz von 25 Vereinen.

Über 100 Meter Rücken erreichte David Schymura den 7. Platz. Die Tatsache, dass ihn und den Drittplatzierten nicht einmal zwei Sekunden trennen, verdeutlicht wie knapp die Schwimmer auseinander liegen.

Jeweils neue Bestzeiten erreichten Nils Kleser und David über 200 Meter Freistil. Hier heißt es jedoch weiterhin, die Kraftausdauer zu verbessern

Am Sonntag gingen nur 3 Schwimmer an den Start, da Frederik Villain bereits am Samstag den Wettkampf krankheitsbedingt  abbrechen musste. Dabei hagelte es über 100 Meter Freistil Topzeiten: David verbesserte seine persönliche Bestzeit um fast 4 Sekunden auf 1:05,97. Nils landete in 1:02,65 auf dem 2. Platz. Einen Paukenschlag gab es dann von Lukas: in 0:58,00 Sekunden erreichte er den 3. Platz.

Am Schluss startete Nils noch über die 100 Meter Schmetterling. In 1:14,45 landete er mit 2 Zehntel-Sekunden Abstand auf dem 4. Platz.

Zurück